«

»

Dez 19

Uggs uk

Landschaftsähnliche Formationen aus gegerbter Tierhaut sucht man dagegen vergeblich.Uggs uk Betagtes aus Leder wird Vintage, wird antik, bekommt Bedeutung, endet vielleicht im Museum. Und trotzdem stellen sich viele die Frage: Ist ein Leben ohne Leder vielleicht ein besseres?An Antworten wagt sich die Offenbacher Institution mit ihrer neuen Ausstellung. Bis zum Ende des Jahres zeigt das Museum einen fiktiven Lebenskreislauf aus 40 ledernen Exponaten – die meisten aus Zeiten, in denen man von Kunststoff noch nie etwas gehört hatte. In einer entkernten Großraumvitrine scheinen sie auf den eigens entworfenen Plexiglasträgern zu schweben. Helle Spots an den Decken leuchten jedes Stück bis in die Poren aus. Auch das ist neu.

Im restlichen Gebäude beginnt der Besuch mit einer erstaunlichen Feststellung: Zu sehen gibt es erst einmal nichts.Uggs uk Es ist dunkel, die Fenster sind verblendet. Schemenhaft lassen sich in der Umgebung Vitrinen ausmachen. Der Duft des Parkettbodens liegt in der Luft. Von Leder keine Spur. So sieht man immer wieder Menschen mit den Händen an den Wänden blind entlangfahren. Erst das Betätigen des Lichtschalters macht aus dem Gruselkabinett ein Museum – und das in jedem Ausstellungsraum aufs Neue.

Licht greife die Objekte an, zerstöre im schlimmsten Fall jahrtausendealte Merkmale, erklärt Inez Florschütz.Uggs uk Ein objektschonendes LED-Lichtsystems setzt der Schaltersucherei zumindest bei der neuen Ausstellung ein Ende. Auch bei der Bestückung der Vitrine hat sich das Team um die Direktorin gegen die vorherrschende überladene Optik entschieden: Weniger Ablenkung und mehr Raum für die Geschichten hinter den einzelnen Objekten. Die erzählen nicht nur viel über das Leben, sondern auch über das Museum selbst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>