«

»

Okt 10

Uggs hausschuhe

Erbarmungslos strahlt die Sonne auf den Münchner Marienplatz, auf dem sich Touristen an Straßenmusikern vorbeischieben. Wenige Schritte weiter, in der Lobby des „Mandarin Oriental“, erscheint das hitzige Gewühl plötzlich weit weg. Gespräche verhallen zwischen champagnerfarbenem Interieur und Debussys „Claire de Lune“. Hier gönnt sich Christian Louboutin eine kurze Pause. Im Schneidersitz und mit Smartphone in der Hand sitzt der Designer in weißem Polohemd und marineblauer Hose auf einem schlichten Teakholzsofa. Auf dem Fußboden stehen seine knallbunt glitzernden Dandy-Schnürer. Am Abend gibt er ein Sommerfest, um seinen neuen Store zu feiern. Trotz seines straffen Zeitplans ist der Gastgeber die Ruhe in Person.

 Letzte Saison wurden Sie für Ihre flachen Ballerinas in Nude-Tönen gefeiert, gerade präsentierten Sie eine Sneaker-Kollektion und aktuell schwebt „Wonder Woman“-Darstellerin Gal Gadot in flachen Louboutins über die roten Teppiche. Werden Sie vom König der High Heels zum König der flachen Schuhe?Diesen Kontrast zwischen hohen und flachen Schuhen habe ich selbst nie so stark empfunden. Ich habe schon immer auch flache Schuhe gemacht. Aber viele Menschen legen den Fokus auf High Heels, weil sie als besonders sexy gelten. Wenn Sie mich fragen, ob flache Schuhe auch sexy sein können, lautet meine Antwort ganz klar: Ja. Denken Sie nur an Brigitte Bardot. Sie war der Inbegriff der Sinnlichkeit. Wenn Sie die Augen schließen, sehen Sie BB nicht in High Heels vor sich, sondern in flachen Schuhen, vor allem in Ballerinas. Sexyness und Weiblichkeit sind also nicht untrennbar mit hohen Absätzen verbunden. Das sage ich, obwohl ich persönlich High Heels sehr liebe.

Auf jeden Fall sind flache Schuhe bequemer. Von Ihnen stammt jedoch der mittlerweile berühmte Satz: „Ich hasse das Konzept der Bequemlichkeit.“ Mit meinen Schuhen möchte ich nicht das Bedürfnis nach Bequemlichkeit wecken, sondern das nach Begehren, nach Kommunikation, nach einem Flirt. Natürlich sollen meine Schuhe keine Schmerzen verursachen oder unbequem sein. Aber ich würde es nicht gerade als Kompliment empfinden, wenn der erste Gedanke einer Frau beim Anblick meiner Schuhe wäre: Oh, die sehen aber bequem aus!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>